Deutsche Literaturtage in Reschitza

XXIII. Auflage, 26. - 29. April 2013: „Hierhin, dorthin. Geschichten, die das Leben schrieb"

Plakat

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Einladung, Stempel, Briefumschlag

Einladung - Programm

Sonderstempel

Sonderbriefumschlag

Aspekte von der Veranstaltung.

Im Museum des Banater Montangebiets Reschitza
1. Tag - am Nachmittag

Vernissage der Fotoausstellung „Koinzidenz“ der Schriftstellerin Ilse Hehn (Ulm)

Das Museum

Eröffnung der Vernissage

Ausgestellte Fotos

Vernissage der Dokumentationsausstellung „Aus dem Leben und Wirken des Dichters Hans Dama (Wien)

Präsentation der Ausstellung Hans Dama

Exponate

Exponate

Eröffnung der Literaturtage und erste Vorträge

Festliche Eröffnung durch Erwin Josef Ţigla

Dr. Olivia Spiridon (Bukarest)

Dr.Annemarie Podlipny-Hehn (Temeswar)

In der deutschen „Alexander Tietz“ - Bibliothek Reschitza. Vorträge, Lesungen, Buchpräsentationen
2. Tag - am Vormittag

Das deutsche Jugend-, Dokumentations-und Kulturzentrum Reschitza

Vortrag von Edith Guip-Cobilanschi (Temeswar)

Im Saal, Nora Iuga (Bukarest) als Kritikerin

Interessierte Zuhörer

Dr.Hans Dama (Wien) und DagmarDusil (Bamberg)

Erste Runde Vorlesungen

2. Tag - am Nachmittag

Dr. Hans Dama (Wien) zwischen Simion Dănilă (Belinţ), links, und Laurian Lodoabă (Belinţ), rechts

Zahlreiche Literaturfreunde

Laurian Lodoabă (Lugosch)

Nelu Brădean-Ebinger (Budapest)

Dr. Annemarie Podlipny-Hehn, gewesene Leiterin des Temeswarer Literaturkreises „Stafette“

Henrike Brădiceanu-Persen (Temeswar), jetzige Leiterin der „Stafette”

Veronika Haring und Cvetka Vidmar (Slowenien)

Die Gäste aus Slovenien (AlešTacer, Veronika Haring, Cvetka Vidmar)

Noch immer sehr aufmerksames Publikum

3. Tag - am Vormittag

Buchpräsentation von Ilse Hehn (Ulm)

Herma Köpernik-Kennel aus Berlin mit Ehegatten und E.J.Ţigla

Konstant interessierte Zuhörer

Nora Iuga (Bukarest)

Balthasar Waitz (Temeswar)

Schlussrunde, moderiert von Erwin Josef Ţigla

Ausflug der Teilnehmer mit der Banater „Semmering“ - Bahn von Orawitza nach Anina
3. Tag - am Nachmittag

Im Bahnhof von Orawitza

Im alten Waggon mit Holzbänken

Bukarest (Nora Iuga und Carol König) fühlt sich wohl im Banater Bergland

Viadukt

Wunderbare Landschaft

Gruppenfoto bei der Ankunft in Anina

Im „Diaconovici-Tietz“ – Lyzeum Reschitza, mit Herma Köpernik-Kennel (Berlin)
4. und zugleich letzter Tag der Veranstaltungen

Vorderansicht des Lyzeums

Mit Schülern der I. und II. Klasse

Mit Schülern der III. und IV. Klasse