Deutsche Kulturdekade im Banater Bergland

XXVIII. Auflage, 5.-14.10 2018

Plakat

Logo Heimattag Steierdorf

Logo Kulturdekade

Sonderbriefumschlag

Sonderstempel

Sonderbriefumschlag

Erster Tag, Freitag, den 5. Oktober 2018

RESCHITZA
„Eftimie Murgu“-Universität, Multimediasaal „Constantin Gruescu“

Begegnung zum Thema: „Europa: gestern - heute - morgen“. Gastredner: Christa Hofmeister aus Neumarkt in der Steiermark (Österreich).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

STEIERDORF - ANINA
Römisch-katholischer Friedhof Sigismund - römisch-katholische Kirche in Sigismund

Trachtenaufmarsch der beteiligten deutschen Kulturgruppen aus Radautz (Buchenland) und Steierdorf - Anina, unter den Klängen des Steierdorfer Blasmusik (Dirigent: Dumitru Omescu).

Römisch-katholische „Maria - Königin des heiligen Rosenkranzes“-Kirche in Sigismund

89. Kirchweihmesse. Es zelebrierte Pfr. Martin Jäger (Anina). Musikalische Umrahmung: der Buchenlanddeutsche Chor aus Radautz (Dirigent: Eduard Mohr).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Vortrag „Ernst Rudolf Neubauer (* 17. April 1823, Iglau / Jihlava, Mähren - † 4. Mai 1890, Radautz, Buchenland): ein Leben für die Bukowina” von Eduard Mohr, dem Vorsitzenden des Vereins der Buchenlanddeutschen Radautz.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)

Hof des Deutschen „Alexander Tietz“-Zentrums / 11:15 Uhr: Vernissage der kleinen Malereiausstellung zum Jubiläum von Doina & Gustav Hlinka und Viorica Ana Farkas, Mitglieder des Kreises „Deutsche Kunst Reschitza“ des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Hof des Deutschen „Alexander Tietz“-Zentrums

Enthüllung der Gedenktafel an den Schriftsteller Rolf Bossert, eine Schenkung der Landesberufsschule 5 (Steinmetze) - Dir. Dipl.-Päd. Christian Vogelsberger, auf Vermittlung des Landes Steiermark und Dr. Herwig Brandstetters (Graz). Die Gedenktafel wurde von Veronika Haring, Obfrau des Kulturvereins Deutschsprachiger Frauen „Brücken“ Marburg an der Drau / Maribor, Slowenien, und Erwin Josef Țigla enthüllt.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

175. Geburtstag und 100. Todestag des steirischen Schriftstellers Peter Rosegger (* 31. Juli 1843, Kluppeneggerhof am Alpl - † 26. Juni 1918, Krieglach)

Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek
Vernissage der Foto- und Philatelie-Ausstellungen über Peter Rosegger, aus der Sammlung Erwin Josef Țigla.

Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek
Vortrag zum 175. Geburtstag und 100. Todestag des steirischen Schriftstellers Peter Rosegger, von Univ.-Prof. Dr. Reinhold Reimann, geschäftsführendem Obmann des Alpenländischen Kulturverbands „Südmark“ zu Graz / Steiermark.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
16. Musik- und Chortreffen der Banater Berglanddeutschen

Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum / 16:30 Uhr: Konzert unter dem Motto: „Musik aus der Seele für die Seele“ mit den Musiklehrern Ștefania Vasiliu-Olaru und Dumitru Sascău, beide zu Gast aus Bacău.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
16. Musik- und Chortreffen der Banater Berglanddeutschen Kantine der „Eftimie Murgu“-Universität

Konzert folgender Gruppen: der „Franz Stürmer“-Chor aus Reschitza (Dirigentin: Elena Cozâltea), der „Temeswarer Liederkranz“ (Dirigent: Arthur Funk), die Buchenlanddeutschen Chöre aus Radautz (Dirigent: Eduard Mohr) und Kimpolong (Dirigent: Victor Mahu), beide im Kreis Suczawa, der „Drei Rosen”-Chor aus Wukowar, Kroatien (Dirigent: Zoran Cikovac), sowie die Musik- und Singgruppen aus Piatra Neamţ - „Edelweiß” (Leiter: Dan Matzner) - und Bacău - „Zwei mal Zwei” (Leiter: Michael Todașcă). Es sangen auch die beiden Schüler Andreea Bănilă und Cătălin Moței aus Moinești, Kreis Bacău, als Vertreter des dortigen Deutschen Ortsforums.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Die weiße Nacht der Galerien: Die Sammlergalerie „Eftimie Murgu“-Universität

Ausstellung von Reschitzaer Sammlern. Es stellte u.a. auch Erwin Josef Țigla Philatelie aus: „Die Kulturhauptstädte Europas“.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

Zweiter Tag, Samstag, den 6. Oktober 2018

RESCHITZA
„Eftimie Murgu“-Universität, Multimediasaal „Constantin Gruescu“
Roll-Up-Ausstellung: „30 Jahre Kultur- und Erwachsenenbildungsverein DEUTSCHE VORTRAGSREIHE RESCHITZA” (2017).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
„Eftimie Murgu“-Universität, Multimediasaal „Constantin Gruescu“

Fotoausstellung: „Das Donaudelta” mit Fotos von Dr. Klaus Fabritius aus Bukarest, dem Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien - Regionalforum Altreich.
„Eftimie Murgu“-Universität
Buchpräsentation: „Faszination Donaudelta / Fascinația Deltei Dunării”, Autoren: Dr. Klaus Fabritius und Dr. Mircea Gogu Bogdan, herausgegeben vom Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien - Regionalforum Altreich, im „Honterus“-Verlag Hermannstadt, 2018.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

DEUTSCH-SASKA
Römisch-katholische „Heiliger Franziskus von Assisi”-Kirche

267. Kirchweihmesse. Es zelebrierte Pfr. Daniel Dumitru (Orawitza).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Innenhof der römisch-katholischen „Maria Schnee“-Kirche

Promenadenkonzert mit der Blasmusik aus Karansebesch (Dirigent: Marius Frățilă).
Römisch-katholische „Maria Schnee“-Kirche
Hochamt in deutscher Sprache anlässlich des Jubiläums 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018) und des „24. Reschitzaer Deutschen Trachtenfestes“. Hauptzelebrant: Mag. Benedikt Plank, Abt der Benediktinerabtei St. Lambrecht in der Steiermark, Österreich. Anwesend war als Vertreter der römisch-katholischen Kirche des Banater Berglands Pfr. Martin Jäger aus Anina - Steierdorf; Musikalische Umrahmung: der „Harmonia Sacra“-Kirchenchor der Pfarre „Maria Schnee“ (Dirigent: Georg Colța).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Route „Maria Schnee“-Kirche - Kulturhaus der Gewerkschaften „Dr. Corneliu Diaconovici“ - „Cărăşana”-Park Trachtenaufmarsch zum Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018) und zum „24. Reschitzaer Deutschen Trachtenfest”, mit Beteiligung von 235 Trachtenträger aus Bacău, Bokschan, Bukarest, Czernowitz / Ukraine, Detta, Graz / Steiermark, Karansebesch, Kimpolong, Marburg an der Drau / Slowenien, Mattighofen / Oberösterreich, Moinești / Bacău, Neumarkt / Steiermark, Piatra Neamț, Radautz, Reschitza, Syrmisch Mitrowitz / Serbien, St. Lambrecht / Steiermark, Steierdorf - Anina, Suczawa, Temeswar, Tirol = Königsgnad und Wukowar / Kroatien, unter den Klängen der Karansebescher Blasmusik.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
Russlanddeportierten-Denkmal im „Cărăşana”-Park / 14:00 Uhr:
Ökumenische Gebete und Blumenkranz-Niederlegung im Gedenken an die Opfer der Banater Berglanddeutschen Russlanddeportierten (Januar 1945 - Dezember 1949). Es beteten Mag. Benedikt Plank, Abt der Benediktinerabtei St. Lambrecht in der Steiermark, Österreich und Pfr. Martin Jäger aus Anina - Steierdorf seitens der römisch-katholischen Kirche und Pfr. Petru Berbentia seitens der rumänisch-orthodoxen Kirche.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild.

RESCHITZA
„Frédéric Ozanam“-Sozialzentrum

175. Geburtstag und 100. Todestag des steirischen Schriftstellers Peter Rosegger (* 31. Juli 1843, Kluppeneggerhof am Alpl - † 26. Juni 1918, Krieglach

Vernissage der Dokumentationsausstellung, Peter Rosegger gewidmet, vom Kultur- und Erwachsenenbildungsverein „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ organisiert, mit freundlicher Unterstützung des Museums für Geschichte / Universalmuseum Joanneum, des Stadtarchives Graz und der Steiermärkischen Landesbibliothek, auf Vermittlung des Landes Steiermark.

Vernissage der Philatelie-Ausstellungen über Peter Rosegger, aus der Sammlung Erwin Josef Tigla.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
„Frédéric Ozanam“-Sozialzentrum
Deutscher Volkstanzauftritt mit der Gruppe „Sonnenschein“ aus Moinești / Kreis Bacău (Leitung: Alina Popa).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Geselliges Beisammensein

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Dritter Tag, Sonntag, den 7. Oktober 2018

STEIERDORF - ANINA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
25. Heimattag der Banater Berglanddeutschen und 14. Steierdorfer Blasmusikfestival
Platz vor der römisch-katholischen „Allerheiligste Dreifaltigkeit“-Kirche:
Promenadenkonzert mit der Blasmusik aus Steierdorf - Anina (Dirigent: Dumitru Omescu).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

STEIERDORF - ANINA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
25. Heimattag der Banater Berglanddeutschen und 14. Steierdorfer Blasmusikfestival
Römisch-katholische „Allerheiligste Dreifaltigkeit“-Kirche:
Hochamt in deutscher Sprache anlässlich des 25. Heimattags der Banater Berglanddeutschen und des Jubiläums 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018). Gäste: Mag. Benedikt Plank, Abt der Benediktinerabtei St. Lambrecht in der Steiermark, Österreich, und Msgr. József Csaba Pál, Diözesanbischof von Temeswar, im Beisein weiterer Priester aus dem Banater Bergland: Dechant Veniamin Pălie (Reschitza), Pfr. Martin Jäger (Anina - Steierdorf), Pfr. Daniel Dumitru (Orawitza) und Pfr. Ferenc Ebenspanger (Dognatschka);
Orgelweihe der Kirche nach Reparaturarbeiten, durch Msgr. József Csaba Pál, Diözesanbischof von Temeswar;
Überreichung des Ehrenbriefs der Diözese Temeswar an Erwin Josef Țigla, als Würdigung seines langjährigen Mitwirkens im Dienste der Pfarrgemeinde „Maria Schnee“ Reschitza und somit auch im Dienste der Diözese sowie der „St. Gerhard“-Medaille in Silber durch Msgr. József Csaba Pál, Diözesanbischof von Temeswar;
Musikalische Umrahmung: der Kirchenchor (geleitet von Gabriela Plestici; an der Orgel: Sergiu Niță). Es sang mit auch Georg Colța, Leiter des „Harmonia Sacra“-Kirchenchors der „Maia Schnee“-Pfarre Reschitza;

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

STEIERDORF - ANINA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
25. Heimattag der Banater Berglanddeutschen und 14. Steierdorfer Blasmusikfestival
Platz vor der römisch-katholischen „Allerheiligste Dreifaltigkeit“-Kirche:
Promenadenkonzert mit der Blasmusik aus Steierdorf - Anina (Dirigent: Dumitru Omescu).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

STEIERDORF - ANINA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
25. Heimattag der Banater Berglanddeutschen und 14. Steierdorfer Blasmusikfestival
Sitz des DFBB-Ortsforums:
Festkulturprogramm zum 25. Heimattag der Banater Berglanddeutschen und zum Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018), mit allen beteiligten Kulturgruppen aus dem In- und Ausland (Rumänien und Serbien). Auftritte der Steierdorfer Blasmusik (Dirigent: Dumitru Omescu) und ihrer Gäste aus Serbien („Tineretul“-Blasmusik aus Satu Nou = Banatsko Novo Selo, Dirigent: Sașa Mandreș, und „Doina“-Blasmusik aus Râtișor = Ritiševo, Dirigent: Adam Vasici), der „Miti Omescu”-Bands mit Gabriela Plestici, der Banater Musikanten aus Temeswar (Dirigent: Iosif Dorel Antal; Solo: Renate Binkitsch), sowie des Buchenlanddeutschen Chors aus Radautz (Dirigent: Eduard Mohr) und der Erwachsenenvolkstanzgruppe „Enzian” aus Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea).
Ansprachen hielten Dipl.-Ing. Daniel Vlad, Sekretär des Deutschen Forums Steierdorf - Anina, Bürgermeister Gheorghe Românu, Prof. Dr. Reinhold Reimann, Obmann des Alpenländischen Kulturverbands Südmark zu Graz und Erwin Josef Țigla, DFBB-Vorsitzender.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek:
Buchpräsentation: „In der Tiefe der Gefühle. Abendstrahlen einer Heimatdichterin”, Autorin: Edith Guip-Cobilanschi, erschienen im Reschitzaer „Banatul Montan“-Verlag, 2017, die 82. Veröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“. Es präsentierte die Lektorin des Buches, Christa Hofmeister aus Neumarkt in der Steiermark (Österreich).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

ORAWITZA
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
Altes Theater „Mihai Eminescu“:
Kulturprogramm mit dem Buchenlanddeutschen Chor aus Radautz (Dirigent: Eduard Mohr) und der Erwachsenenvolkstanzgruppe „Enzian” aus Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Vierter Tag, Montag, den 8. Oktober 2018

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Begegnung mit den zukünftigen Lesern der Bibliothek:
- die Kleinen der deutschen Abteilung des Kindergartens mit verlängertem Programm „Semenik“
- die Schüler der I. B Klasse der deutschen Abteilung des „Diaconovici - Tietz“-Nationalkollegs Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Projekt „Kultur und Kunst in Deutsch-(Montan)-Reschitza“
„Semn de Carte = Lesezeichen“-Buchhandlung
- Vernissage der Fotoausstellung Johann Adamek (Reschitza).
- Buchpräsentationen des Autors Nikolaus Rudolf Pilly aus Kalan / Kreis Hunedoara. Musikalische Umrahmung: der Autor mit seiner musikalischen Säge.
- Musikalische Begleitung: die „Intermezzo”-Musikgruppe Reschitza (Koordination: Lucian Duca).
- Präsentation der CD-ROM „Die Banater Berglanddeutschen“ (Nr. 16).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

KARANSEBESCH
„C.D. Loga“-Nationalkolleg

Kulturprogramm zur Kulturdekade, dargeboten von Schülerinnen und Schülern der Schuleinheit.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Fünfter Tag, Dienstag, den 9. Oktober 2018

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

- Begegnung mit den zukünftigen Lesern der Bibliothek: die deutsche Abteilung des Kindergartens Nr. 9 Reschitza.
- Begegnung mit den zukünftigen kleinen Lesern der Bibliothek: die Schüler der Vorschul-Klasse der deutschen Abteilung des „Diaconovici - Tietz“-Nationalkollegs Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Vernissage der Fotoausstellung zum Abschluss des ersten Hl.-Theresia-von-Ávila-Jubiläumsjahrs in Spanien (15. Oktober 2017 - 15. Oktober 2018): „Fotografische Eindrücke aus Alba de Tormes in Spanien, dem Sterbeort der heiligen Theresia“, mit Fotos von Erwin Josef Țigla.
Über das Leben und Wirken der heiligen Theresia von Ávila sprach der römisch-katholische Dechant des Karascher Dekanats, Veniamin Pălie.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Buchpräsentation: „3 x Bad Kissingen”, Autor: Erwin Josef Țigla, „Banatul Montan”-Verlag Reschitza, 2017, die 83. Buchveröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“. Musikalische Einlagen: die „Intermezzo“-Musikgruppe Reschitza (Koordination: Lucian Duca).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Sechster Tag, Mittwoch, den 10. Oktober 2018

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Begegnung mit den zukünftigen Lesern der Bibliothek:
- die deutsche Abteilung des Kindergartens Nr. 5 Reschitza.
- die Schüler der III. B Klasse der deutschen Abteilung des „Diaconovici - Tietz“-Nationalkollegs Reschitza.

KD2018_tag6.1.gif

TEMESWAR
„Adam Müller-Guttenbrunn“-Haus, „Dr. Karl Singer”-Festsaal

120. Geburtstag und 40. Todestag des Banater Berglanddeutschen Schriftstellers Alexander Tietz (* 9. Januar 1898, Reschitza - † 10. Juni 1978, Reschitza)
- Wir erinnern uns an Alexander Tietz. Literarische und musikalische Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Johann Fernbach, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat;
- Es sprachen über Alexander Tietz: Erwin Josef Țigla, Univ.-Prof. Dr. Doina Bogdan-Dascălu und Dr. Bogdan Mihai Dascălu;
- Zwei Schüler von der „Nikolaus Lenau“-Schule trugen aus dem Schaffen von Alexander Tietz vor: Corneliu Tirnea (ein Urgroßenkel von Alexander Tietz) und Stephen Marc Jasz.
- Im Programm standen musikalische Einlagen von Anna Maria Cristina Popan (Geige), am Klavier begleitete sie Melitta Botezatu-Neag.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Siebter Tag, Donnerstag, den 11. Oktober 2018

RESCHITZA
Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek

Begegnung mit den zukünftigen kleinen Lesern der Bibliothek:
- die Schüler der II. B Klasse der deutschen Abteilung des „Diaconovici - Tietz“-Nationalkollegs Reschitza.
- die Schüler der IV. B Klasse der deutschen Abteilung des „Diaconovici - Tietz“-Nationalkollegs Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum

Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018) und 100 Jahre Großrumänien (1. Dezember 1918)
Symposium mit internationaler Beteiligung:
1. Dr. Franz Metz (München, Deutschland), Organist, Musikwissenschaftler und Dirigent: „Neue Grenzen, alte Lieder? Die Folgen des Ersten Weltkriegs für die Musikkultur des Banater Berglands”;
2. Raluca Nelepcu (Temeswar), Journalistin „Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien”, Kultur- und Bildungsforscherin: „Von der Temeswarer Oberrealschule zum Deutschen Realgymnasium”;
3. Dr. Vasile Docea (Temeswar), Historiker, Generaldirektor der Zentralen Universitätsbibliothek „Eugen Todoran” Temeswar: „König Karl I., ein deutscher Fürst an der unteren Donau”;
4. Dr. Ada Cruceanu-Chisăliță (Reschitza), Philologin, Literatur- und Kunstkritikerin, Übersetzerin, Verlegerin: „Die Lektion des Alexander Tietz”;
5. Dipl-Ing. Anton Schulz (Regensburg, Deutschland), Lokalhistoriker, Sammler: „Die Feldpost Österreich-Ungarn und das Banater Bergland im Ersten Weltkrieg, 1914 - 1919”.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Römisch-katholische „Maria Schnee“-Kirche

Orgelkonzert mit Dr. Franz Metz (München, Deutschland).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Achter Tag, Freitag, den 12. Oktober 2018

RESCHITZA
Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum:

Symposium mit internationaler Beteiligung:
Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018) und 100 Jahre Großrumänien (1. Dezember 1918)
1. Ralf Krautkrämer (Temeswar), Konsul der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar: Grußwort;
2. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Gräf (Klausenburg), Historiker, Prorektor der „Babeș - Bolyai”-Universität Klausenburg: „Loyalitätswechsel und institutioneller Neuanfang. Die regionalen deutschen Minderheiten in Rumänien, 1918 - 1923”;
3. Dr. Bianca Barbu (Temeswar), Deutschlehrerin am Deutschen Kulturzentrum Temeswar, Kulturwissenschaftler: „Die Rolle des «Orawitzaer Wochenblattes» im kulturellen und politischen Leben Orawitzas”.

Rundtischgespräch mit der Beteiligung von:
1. Ovidiu Victor Ganț (Temeswar), Abgeordneter im Parlament Rumänien seitens des DFDR;
2. Dr. Ioan Fernbach (Temeswar), Violinist, Hochschullehrer, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat;
3. Erwin Josef Țigla (Reschitza), Bibliothekar, Vorsitzender des Demokratischen Forum der Banater Berglanddeutschen.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
„Semn de Carte = Lesezeichen“-Buchhandlung:

Buchpräsentation der Autoren Ioan Velica, Anton Herman und Constantin Sorin Burian: „Dicționar tehnic minier Valea Jiului român-german. 150 de ani de exploatare industrială a cărbunelui în Bazinul carbonifer Valea Jiului”, erschienen 2018 im Verlag „Focus” Petroschen. Musikalische Einlagen: Duo Gassenheimer (Reschitza);
Überreichung der Medaille der Universität Petroschen an Erwin Josef Țigla für sein Engagement in der Förderung von zwischenmenschlicher und institutioneller Beziehungen Petroschen - Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Neunter Tag, Samstag, den 13. Oktober 2018

ANINA
Städtisches Kulturhaus / 11:00 Uhr:

Buchpräsentation der Autoren Ioan Velica, Anton Herman und Constantin Sorin Burian: „Dicționar tehnic minier Valea Jiului român-german. 150 de ani de exploatare industrială a cărbunelui în Bazinul carbonifer Valea Jiului”, erschienen 2018 im Verlag „Focus” Petroschen.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

WOLFSBERG
Römisch-katholische „Heilige Theresia von Ávila“-Kirche Uhr:

- 147. Kirchweihmesse zelebriert von Msgr. Johann Dirschl, Generalvikar der Diözese Temeswar und Dechant Veniamin Pălie (Reschitza), im Beisein von Pfr. Frank Schleßmann, evangelischer Pfarrer in Mattighofen, Oberösterreich, als Zeichen gelebter Ökumene.
- Fotoausstellung zum Abschluss des ersten Hl.-Theresia-von-Ávila-Jubiläumsjahrs in Spanien (15. Oktober 2017 - 15. Oktober 2018): „Fotografische Eindrücke aus Alba de Tormes in Spanien, dem Sterbeort der heiligen Theresia“, mit Fotos von Erwin Josef Țigla.
Auf der Hauptgasse des Dorfes:
- 147. Kirchweihfest mit Kirchweihbaum-Aufstellen; Kulturprogramm mit den „Banater Rosmareiner“ aus Temeswar (Leitung: Edith Singer), „Edelweiß“ aus Detta (Leitung: Elena und Gerhart Șamanțu), mit den Volkstänzern aus Steierdorf - Anina und den „Enzians“ (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) aus Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea); Musikalische Begleitung des Kirchweihfestes: die Blasmusik aus Steierdorf - Anina (Dirigent: Dumitru Omescu) und die Wolfsberger Musikanten.
Kulturheim:
- Kirchweihball. Musikalische Begleitung: die Wolfsberger Musikanten.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

DOGNATSCHKA
Sitz des DFBB-Ortsforums / 17:00 Uhr:

Fotoprojektion „Dognatschka gestern und heute”, von Klaus Lucian Mihnea (Dognatschka).
Sitz des DFBB-Ortsforums:
Kulturprogramm mit Vincenzo Musi (Cerra) und dem Duo Gassenheimer, alle drei aus Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

Zehnter Tag, Sonntag, den 14. Oktober 2018

RESCHITZA
Evangelische Kirche:

Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
- Erntedankgottesdienst mit Abendmahl, auch als Dank für das Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018) und für die Ausführung des Ersten Banater Evangelischen Kirchentags vom 14. Oktober 2017 in Reschitza, mit Pfr. Walther Sinn (Semlak / Arad) und Pfr. Frank Schleßmann (Mattighofen / Oberösterreich). Im Zeichen der gelebten Ökumene nahm auch der römisch-katholische Dechant Veniamin Pălie (Reschitza) teil.
- Enthüllung und Segnung der Marmortafel, die an den Ersten Banater Evangelischen Kirchentag, am 14. Oktober 2017 in Reschitza, erinnert.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

RESCHITZA
Evangelische Kirche:

Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
- Evangelische Kirche / 12:30 Uhr: Auftritte des „Franz Stürmer“-Chors (Dirigentin: Elena Cozâltea) und des Duos Gassenheimer, beide aus Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

STEIERDORF - ANINA
• Evangelische Kirche:

Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018)
Erntedankgottesdienst mit Abendmahl, auch als Dank für das Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018), mit Pfr. Walther Sinn (Semlak / Arad) und Pfr. Frank Schleßmann (Mattighofen / Oberösterreich).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

BOKSCHAN
Route vom Sitz des Ortsforum Bokschan zur „Unbefleckte Empfängnis“-Kirche:

- Herbstfest des Jugendforums Bokschan, XIV. Auflage
- Trachtenaufzug zum Herbstfest des Jugendforums Bokschan, XIV. Auflage, unter den Klängen der Blasmusik aus Bokschan.
Römisch-katholische „Unbefleckte Empfängnis“-Kirche Uhr:
- Andacht in deutscher Sprache anlässlich des Herbstfestes des Jugendforums Bokschan, XIV. Auflage, mit Pfr. Ferenc Ebenspanger (Dognatschka).
Russlanddeportierten-Denkmal vor der Kirche:
- Gebete und Blumenkranz-Niederlegung.
Route von der „Unbefleckte Empfängnis“-Kirche zum Park vor dem Rathaus bis zum Städtischen Kulturhaus:
- Trachtenaufzug zum Herbstfest des Jugendforums Bokschan, XIV. Auflage, unter den Klängen der Blasmusik aus Bokschan.
Städtisches Kulturhaus :
- Kulturprogramm zum Herbstfest des Jugendforums Bokschan, XIV. Auflage, mit den Kulturgruppen: „Freundschaft” aus Bokschan, „Edelweiß” aus Detta (Leitung: Elena und Gerhart Șamanțu), die Volkstanzgruppe aus Tirol = Königsgnad (Leitung: Rodica Miclea) und „Enzian” aus Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea).

Für weiter Fotos Klick auf das Bild

FERDINANDSBERG
Sitz des DFBB-Ortsforums:

- Vernissage der Fotoausstellung zum Abschluss des ersten Hl.-Theresia-von-Ávila-Jubiläumsjahrs in Spanien (15. Oktober 2017 - 15. Oktober 2018): „Fotografische Eindrücke aus Alba de Tormes in Spanien, dem Sterbeort der heiligen Theresia“, mit Fotos von Erwin Josef Țigla.
- Über das Leben und Wirken der heiligen Theresia von Ávila sprach Pfr. Călin Ciocian, römisch-katholischer Pfarrer von Ferdinandsberg.
- Kulturprogramm mit dem Duo Gassenheimer aus Reschitza.

Für weiter Fotos Klick auf das Bild