Aktuelle Informationen

PROGRAMM MAI 2019

  • 1. Mai 2019, 16:00 Uhr, Sitz des Deutschen Forums Reschitza in der Oituz-Straße:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Osterbegegnung 2019 der Forumsmitglieder. Für Musik und gute Unterhaltung sorgen der „Franz Stürmer“-Chor (Dirigentin: Elena Cozâltea), die „Intermezzo“-Musikgruppe (Koordination: Lucian Duca), Duo Gassenheimer, Vincenzo Musi und das „Banater Bergland“-Musikensemble (Koordination: George Gassenheimer), alle aus Reschitza.
  • 3. Mai 2019, 17:00 Uhr, Sitz des Deutschen Forums Reschitza in der Oituz-Straße:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Osterbegegnung 2019 der kleinen und jungen Forumsmitglieder.
  • 4. Mai 2019, 9:30 Uhr, Bokschan:
    Jahresbegegnung der Vinzenzgemeinschaften Rumäniens.
    Vernissage der Fotoausstellung „Der marianische Wallfahrtsort Fatima”, von Erwin Josef Țigla und der Philatelie-Ausstellung zum Thema heiliger Vinzenz von Paul und seliger Frédéric Ozanam aus der Sammlung Erwin Josef Țigla.
  • 5. Mai 2019, 18:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Internationales Symposium: „Deutsche Minderheiten in Südost- und Osteuropa begegnen sich: Gemeinsam für unser Haus Europa“, II. Auflage (5. - 8. Mai 2019). Oster-Konzert: das „Banater Bergland“-Musikensemble Reschitza (Koordination: George Gassenheimer) und die „Intermezzo“-Musikgruppe Reschitza (Koordination: Lucian Duca).
  • 6. Mai 2019, 10:00 - 13:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Internationales Symposium: „Deutsche Minderheiten in Südost- und Osteuropa begegnen sich: Gemeinsam für unser Haus Europa“, II. Auflage (5. - 8. Mai 2019).
    Vorträge der teilnehmenden Vertretungen aus Czernowitz / Chernivtsi (Ukraine), Fünfkirchen / Pécs (Ungarn), Marburg an der Drau / Maribor (Slowenien), Syrmisch-Mitrowitz / Sremska Mitrovica (Serbien) und Wukowar / Vukovar (Kroatien).
    Buchpräsentation: Erwin Josef Țigla (Hrsg.), „Deutsche Minderheiten in Südosteuropa. Nachklang zu einer ersten trilateralen Begegnung zwischen Deutschen aus der Untersteiermark (Slowenien), aus dem Banater Bergland (Rumänien) und aus der Branau (Ungarn), Mai 2018“, die 98. Buchveröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“.
  • 6. Mai 2019, 16:00 Uhr, „Frédéric Ozanam“-Sozialzentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Internationales Symposium: „Deutsche Minderheiten in Südost- und Osteuropa begegnen sich: Gemeinsam für unser Haus Europa“, II. Auflage (5. - 8. Mai 2019). Finissage der Ausstellung der VUdAK - Künstlersektion: „Gestern - Heute - Morgen“; Kurator: Ákos Matzon, Vorsitzender der VUdAK - Künstlersektion.
  • 6. Mai 2019, 18:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Internationales Symposium: „Deutsche Minderheiten in Südost- und Osteuropa begegnen sich: Gemeinsam für unser Haus Europa“, II. Auflage (5. - 8. Mai 2019). Konzert zum Europatag, dem 9. Mai, mit einigen Schülern und Lehrkräften der Musikfachschule „Filaret Barbu“ Lugosch, unter Koordination von Prof. Dr. Constantin Tufan Stan.
  • 7. Mai 2019, Banater Bergland:
    Internationales Symposium: „Deutsche Minderheiten in Südost- und Osteuropa begegnen sich: Gemeinsam für unser Haus Europa“, II. Auflage (5. - 8. Mai 2019).
    Das Banater Bergland näher kennenlernen: Ausflug in der Region mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Czernowitz / Chernivtsi (Ukraine), Fünfkirchen / Pécs (Ungarn), Marburg an der Drau / Maribor (Slowenien), Syrmisch-Mitrowitz / Sremska Mitrovica (Serbien) und Wukowar / Vukovar (Kroatien).
  • 8. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Eine interaktive Veranstaltung der Schüler der deutschen Abteilung vom „Diaconovici - Tietz“-Nationalkolleg, V. Klasse (Koordination: Klassenlehrerin Adina Prodan; Deutschlehrerin Sonia Maria Chwoika), anlässlich des Europatags 2019.
  • 9. Mai 2019, 15:30 Uhr, Kunstgalerie des Kreisamtes für Kultur Karasch-Severin, Reschitza:
    Europatag 2019. Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    „Mit dem Pinsel auf dem Himmel Europas“ (XII. Auflage): Ausstellung zum Europatag, gestaltet von dem Malerei-Kreis „Deutsche Kunst Reschitza“ (Leitung: Doina und Gustav Hlinka) des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen. Auftritt der Kleinen der deutschen „Enzian“-Volkstanzgruppe Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea).
  • 9. Mai 2019, 18:00 Uhr, Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek Reschitza:
    Europatag 2019. Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Lucian Blaga (geboren am 9. Mai 1895, Lancrăm / Alba - gestorben am 6. Mai 1961 in Klausenburg): Doppeltes Zentenarium der Erscheinungen „Poemele luminii“ und „Pietre pentru templul meu“ (1919). Mit der Teilnahme von Doru Ilana, Cornelia Edițoiu und Iacob Voia aus Orawitza bzw. Temeswar.
  • 11. Mai 2019, 11:00 Uhr, Kulturpalais (Sitz des „West“-Theaters), Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Festkulturprogramm zum Europatag (9. Mai) und zum Muttertag (12. Mai), unter Mitwirken des „Franz Stürmer“-Chors (Dirigentin: Elena Cozâltea), der „Intermezzo“-Musikgruppe (Koordination: Lucian Duca), des Duo Gassenheimer, Vincenzo Musi, des „Banater Bergland“-Musikensembles (Koordination: George Gassenheimer) und der „Enzian“-Volkstanzgruppe - Kinder, Jugendliche, Erwachsene (Koordination: Marianne und Nelu Florea), alle aus Reschitza. Gastauftritt der „Silberfäden“ aus Hermannstadt, verstärkt von einigen Mitgliedern der Singgruppe Neppendorf.
  • 12. Mai 2019, 15:00 Uhr, „St. Anna“-Haus, Königsgnad / Tirol:
    Kulturprogramm zum Muttertag (12. Mai), mit der deutschen „Enzian“-Volkstanzgruppe (Leitung: Marianne und Nelu Florea) und der deutschen Volkstanzgruppe aus Königsgnad / Tirol (Leitung: Rodica Miclea).
  • 13. Mai 2019, 16:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    102 Jahre seit der Erscheinung der Mutter Gottes in Fatima (Portugal) am 13. Mai 1917. Vernissage der Fotoausstellung „Der marianische Wallfahrtsort Fatima” und kleine philatelistische Ausstellung zum Thema Fatima aus der Sammlung Erwin Josef Țigla.
  • 14. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Wir ehren unsere Persönlichkeiten: Protopope a.D. Dr. Vasile Petrica (Reschitza) und seine Bücher.
  • 15. Mai 2019, 15:00 Uhr, Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek Reschitza:
    Besuch einer Gruppe von Studenten aus Augsburg / Deutschland unter der Leitung von Prof. Dr. Alfred Wildfeuer (Professor für Variationslinguistik / DaZ / DaF, Forschungszentrum FORUMOST, Universität Augsburg), Prof. Bettina Bannasch (Deutsche Literaturwissenschaft, Universität Augsburg) und Prof. Maren Röger (Geschichtswissenschaften, Universität Augsburg).
  • 16. Mai 2019, 16:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Besuch von Papst Franziskus in Rumänien (31. Mai - 2. Juni 2019). Vernissage der philatelistischen Ausstellung zum Thema Papst Franziskus aus der Sammlung Erwin Josef Țigla.
  • 17. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Avant-Première: Internationales Musikfestival „Sabin Pautza” Reschitza. Begegnung mit dem Komponisten und Dirigenten Sabin Pautza.
  • 20. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Lesung in deutscher Sprache mit dem Schriftsteller Anton Sterbling (emeritierter Professor für Soziologie und Lehrstuhlinhaber an der Hochschule der Sächsischen Polizei, Rothenburg/OL., Mitherausgeber der Reihe „Beiträge zur Osteuropaforschung”, Gründungsmitglied der Aktionsgruppe Banat, zeitweiliger Student des Instituts für Betriebsingenieure in Reschitza).
  • 21. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung (21. Mai): Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Ungarnverein „Platanus“ Reschitza. Die ungarische Minderheit aus Reschitza stellt sich vor. Koordination des Programms: Dr. Dana Antoaneta Bălănescu (Reschitza).
  • 23. Mai 2019, 17:00 Uhr, Deutsche „Alexander Tietz“-Bibliothek Reschitza:
    Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ (XVII. Auflage).
    Stunde der Märchen in deutscher Sprache für Kinder aus der deutschen Grundschulabteilung vom „Diaconovici - Tietz“-Nationalkolleg. Es beteiligen sich SchülerInnen der I. B-Klasse, Lehrerin Daniela Schmidt.
  • 24. - 26. Mai 2019, Demokratisches Forum der Deutschen in Sathmar:
    Teilnahme der Erwachsenenvolkstanzgruppe „Enzian“ aus Reschitza (Koordinatoren: Marianne und Nelu Florea) am Programm der Deutschen Kulturtage in Sathmar. Präsentation der kleinen Malereiausstellung zum Jubiläum 300 Jahre, seit das Banater Bergland auch mit Deutschen kolonisiert wurde (1718 - 2018), von Doina & Gustav Hlinka und Viorica Ana Farkas, Mitglieder des Kreises „Deutsche Kunst Reschitza“ des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen.
  • 25. Mai 2019, 11:00 Uhr, „Frédéric Ozanam“-Sozialzentrum Reschitza:
    Schachwettbewerb „Echo der Vortragsreihe“ (II. Auflage).
  • 29. Mai 2019, 16:30 Uhr, Deutsches „Alexander Tietz“-Zentrum Reschitza:
    „Lob der Kindheit!“ (XII. Auflage): Eine Veranstaltung zum 1. Juni, dem internationalen Kindertag. Es beteiligen sich die kleine und mittlere deutsche „Enzian“-Volkstanzgruppe Reschitza (Leitung: Marianne und Nelu Florea).
  • 30. Mai 2019, 18:00 Uhr, „Bukowina“-Museum Suczawa:
    „Lectora 6“: Internationales rumänisch-deutsches Literaturfestival (VI. Auflage). „Eminescu und Rumänien: Eine ständige Begleitung”.
    Präsentation des Buch-Albums: Gheorghe Jurma, Erwin Josef Țigla, „Monumentele Mihai Eminescu” (= „Die Mihai Eminescu gewidmeten Denkmäler”), „Banatul Montan”-Verlag Reschitza, 2018, und des Buchs „Ludwig Vinzenz Fischer și traducerile eminesciene = Ludwig Vinzenz Fischer und seine Eminescu Übersetzungen”, Hrsg.: Gheorghe Jurma, Erwin Josef Țigla. „TIM”-Verlag Reschitza, 2018, die 90. bzw. 88. Buchveröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza” und des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen, die dem Zentenarium Rumäniens (1918 - 2018) gewidmet sind.
  • 31. Mai 2019, 11:00 Uhr „Mihai Eminescu“-Nationalkolleg Suczawa:
    „Eminescu und Rumänien: Eine ständige Begleitung”. Präsentation des Buch-Albums: Gheorghe Jurma, Erwin Josef Țigla, „Monumentele Mihai Eminescu” (= „Die Mihai Eminescu gewidmeten Denkmäler”), „Banatul Montan”-Verlag Reschitza, 2018, die 90. Buchveröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza” und des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen, die dem Zentenarium Rumäniens (1918 - 2018) gewidmet ist.

Wichtige Termine 2019

Programm
des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen und des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza” für das Jahr 2019*

  1. 74 Jahre seit dem Beginn der Russlanddeportation der Rumäniendeutschen und 69 Jahre seit der Heimkehr der letzten Russlanddeportierten - Gedenkveranstaltungen in Reschitza am 27. - 29. Januar 2019;
  2. Faschingsveranstaltungen, 5. Februar - 5. März 2019;
  3. „Den Gekreuzigten liebend“ (ökumenische Vorbereitungsveranstaltung zum Osterfest, XIV. Auflage), 4. April 2019;
  4. „Deutsche Literaturtage in Reschitza” (XXIX. Auflage), 11. - 14. April 2019;
  5. „Reschitzaer Deutscher Frühling” (Kulturveranstaltungen, XVII. Auflage), 2. - 24. Mai 2019;
  6. Zweite trilaterale Begegnung zwischen Deutschen aus der Untersteiermark (Slowenien), aus der Branau (Ungarn) und aus dem Banater Bergland (Rumänien), mit Gästen auch aus der Nord-Bukowina (Ukraine), in Reschitza, am 10. - 12. Mai 2019;
  7. „Lob der Kindheit“ (Veranstaltung zum internationalen Kindertag, XI. Auflage), 29. Mai 2019;
  8. „Juni - unser Ausstellungsmonat” (XII. Auflage), 1. - 30. Juni 2019;
  9. „Wolfsberg im September” (Kulturveranstaltungen auf dem Dach des Banater Berglands, XXI. Auflage), 20. - 22. September 2019;
  10. „Deutsche Kulturdekade im Banater Bergland” (XXIX. Auflage), 4. - 13. Oktober 2019, mit dem XXVI. Heimattag der Banater Berglanddeutschen in Orawitza am 4. Oktober 2019;
  11. „25. Reschitzaer Deutsches Trachtenfest”, 5. Oktober 2019;
  12. „XVII. Musik- und Chortreffen der Banater Berglanddeutschen”, 5. Oktober 2019;
  13. Projekt „Mehr Allerseelen-Kerzen auf unseren Friedhöfen“ (XII. Auflage), 1. - 2. November 2019;
  14. 32 Jahre Tätigkeit des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“ (19. November 2019) und „Reschitzaer Deutscher Herbst“ (Kulturveranstaltungen, XVII. Auflage), 4. - 29. November 2019;
  15. Philatelistische Ausstellung mit internationaler Beteiligung „ETNIC 2019” und interkreisliche Ausstellung Bistritz - Botoșani - Hermannstadt - Temeswar - Reschitza, 8. - 10. November 2019;
  16. Fortsetzung des Projekts „Kultur und Kunst in Deutsch-(Montan)-Reschitza“ das in den Jahren 2017 - 2021 im alten Stadtteil ausgeführt und dem Jubiläum 250 Jahre Industrie in Reschitza gewidmet werden wird;
  17. 300 Jahre seit der Ansiedlung von deutschsprachigen Handwerkern und Kaufleuten in Karansebesch und Orschowa im Banater Bergland, im gesamten Jahr 2019;
  18. 300 Jahren seitdem in Deutsch-Bokschan im Jahre 1719 die erste große Eisenhütte und zugleich die erste auf Lohnarbeit beruhende, Eisenwaren produzierende staatliche Manufaktur im Südosten Europas (1719: „Eisenwerk Bokschan“ bei Deutsch-Bokschan) errichtet wurde, im gesamten Jahr 2019.

Erwin Josef Tigla

* Mit vorbehaltenen Änderungen der Organisatoren!